Abrechnungs-Info

Private Krankenversicherung

Die private Krankenversicherungen übernehmen erfahrungsgemäß die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung von Kinder und Jugendlichen bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Krankenversicherung nach Ihrem persönlichen Tarif und beantragen Sie die notwendigen Formulare.

Beihilfe

Im Regelfall übernimmt die Beihilfe die Kosten für eine Psychotherapie. Beachten Sie bitte, dass die Genehmigung vor Beginn der eigentlichen Therapie von der Beihilfe einzuholen ist. Bei Ihrer Beihilfestelle finden Sie weiter führende Informationen sowie die notwendigen Formulare.

Gesetzlich Krankenversicherte im Rahmen der Kostenerstattung

Gerne behandele ich im Kostenerstattungsverfahren auch gesetzliche versicherte Patienten in meiner Privatpraxis. Dies ist eine Möglichkeit, im Zuge der Unterversorgung gegebenenfalls zeitnah eine Behandlung für Kinder und Jugendliche zu realisieren. Auf Wunsch unterstütze ich Sie gerne bei der Antragstellung.

Kostenübernahme über das Jugendamt

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz regelt in Einzelfällen die Kostenübernahme durch das zuständige Jugendamt. In Frage kommen Kinder und Jugendliche, die von einer seelischen Behinderung bedroht sind nach Eingliederungshilfe (§35a KHJG).

Selbstzahler

Als Selbstzahler haben Sie die Möglichkeit, fernab jeder Bürokratie, die Kosten für die Psychotherapie Ihres Kindes oder auch eine gewünschte Erziehungsberatung selbst zu übernehmen. Die von mir erbrachten Leistungen werden nach der aktuellen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) abgerechnet.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen